Heimatverband Lech-Isar-Land e.V.

Sitz in Weilheim i.OB - gegr. 1924

Aktuelles Jahrbuch


Das neue Jahrbuch Lech-Isar-Land Jahrgang 2022 ist da!

Im Herbst ist Erntezeit und auch der Heimatverband Lech-Isar-Land e.V. kann wieder die reiche Ernte der Arbeit seiner kompetenten Autoren einfahren, die in ihren Beiträgen das Resultat umfangreicher Recherchen bei unserem Schriftleiter Klaus Gast für das neue Jahrbuch einreichten. Es gelang auch heuer erneut vielseitige Themen aus der oberbayerischen Kulturlandschaft zwischen Isar und Lech zu publizieren, angefangen mit einem umfassenden Beitrag vom Vorsitzenden des Heimatverbandes Bernhard Wöll, der die Beziehungen zwischen dem oberbayerischen Pfaffenwinkel mit Südtirol beleuchtet und hierbei insbesondere die zu den hiesigen Klöstern einst gehörenden Weingüter und Höfe behandelt.

Der Beitrag über eine Murnauer kleinbürgerliche Familie, spiegelt deren Schicksal in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die „große Geschichte“ im Kleinen wider. Weitere Aufsätze haben die Geschichte der Lehrerausbildungsstätte in Landsberg, den Kalvarienberg am Starnberger See, die Nachkommen der Brüder Dominikus und Johann Baptist Zimmermann, oder auch die Geschichte der Hexenprozesse im Werdenfelser Land zum Thema. Originell ist auch zu lesen, wie der Habacher Johann Freisl seine Reise ins „Heilige Land“ 1898 selbst beschrieb.

Albin Völk dagegen beschäftigt sich mit einer überlieferten Grenzmarkbeschreibung des Klosters Wessobrunn von ca. 960 und den vielen diskus-sionswürdigen Fragen, die dieser über tausend Jahre alte Text aufwirft. Weitere Artikel, vom neugeschaffenen Volksmusiklied über neuer klassischer Musik des verstorbenen Weilheimer Lehrers und Organisten Leuchtenmüller, beides mit aktuellen Zeichnungen von Weilheims Kulturpreisträger Jos Huber ergänzt, bis zum vierjährigen Aufenthalt von Jonny Cash im Flie-gerhorst Penzing und vieles mehr machen auch heuer dieses Jahrbuch wieder zu einem bunten Strauß an Themen, das jeden Leser, der Interesse an unsere vielfältigen Kulturland-schaft hat, etwas spannendes bietet.

Weilheim, den 9.11.2021

Klaus Gast (Schriftleiter)
Bernhard Wöll (1. Vorstand)

Das neue Jahrbuch liegt bei den nachstehenden Buchhandlungen bereit und kann dort auch online bestellt werden:

Buchhandlung Gattner in 82418 Murnau, Obermarkt 13
Buchhandlung Gräfe & Unzer in 82467 Garmisch-Partenkirchen, Rathaus-Platz 15
Buchhandlung Hansa in 86899 Landsberg am Lech, Ludwigstraße 171
Buchhandlung Peissenbuch in 82380 Peißenberg, Hauptstraße 24
Buchhandlung Lesbar in 82362 Weilheim i. OB, Admiral-Hipper-Straße 2
Buchhandlung Thalia in 82362 Weilheim i. OB, Schmiedstraße 19
Bücher Galerie in 86956 Schongau, Münzstraße 7
Ammersee Kurier in 86911 Dießen am Ammersee, Mühlstraße 4
Buchhandlung am Bach in 86971 Peiting, Meierstraße 2